• Gesundheit to go

    GTG 096 – Vegan Klischee adé

    In der 96. Episode geht es um das Thema „Vegan Klischee adé“.

    Für Marret Vögler-Mallok ist mit diesem Interview ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Bei einem Berlin-Besuch durfte sie Niko Rittenau ein wenig seiner wertvollen Zeit klauen, um mit ihm u.a. darüber zu sprechen:

    • welche Vision ihn antreibt und warum es sich für ihn nicht wie Arbeit anfühlt dafür zu kämpfen,
    • warum es für jeden einfach umsetzbar ist, sich pflanzenbasiert zu ernähren,
    • welche ethischen, ökologischen und vor allem gesundheitlichen Vorteile eine vegane Lebensweise mit sich bringt,
    • was bei einer veganen Ernährung bei Schwangeren und bei Kindern besonders zu beachten ist,
    • welche Projekte für ihn in der nächsten Zeit anstehen und
    • was er macht, wenn er „gerade mal nicht die Welt rettet“.

    Niko Rittenau hat es sich zum Ziel gemacht darüber aufzuklären, wie eine pflanzenbetonte Ernährung chronisch-degenerativen Erkrankungen optimal vorbeugen und unsere wachsende Bevölkerung dabei umwelt- und ressourcenschonend ernährt werden kann. Kritischen Fragen zum Thema begegnet er auf der Basis aufwendig durchgearbeiteter und unter anderem auch im Rahmen seines ersten Buches „Vegan Klischee adé“ zusammengetragener Antworten.

    Falls es noch Menschen geben sollte, die Niko Rittenau nicht kennen, dann sei diesen empfohlen, unbedingt einmal ins Interview reinzuhören und sich von sehr viel Wissen, Eloquenz und Engagement begeistern zu lassen!

    Links zur Podcast-Episode (auch unter https://www.gesundheit-to-go.de):

    Folge direkt herunterladen

    GTG 095 – Field Rendering

    Die 95. Episode handelt vom Thema „Field Rendering“.

    In diesem aufregendem Interview spricht Stefan mit seinem Lehrer Oliver Bartl über dessen kraftvolle und selbst entwickelte Methode das Field Rendering.

    Oliver berichtet wie es zum Field Rendering gekommen ist und gibt Einblicke in die Welt des Field Renderings.

    Zu guter Letzt konnte Stefan Oliver einen Rabatt-Code entlocken, mit dem Du einen deutlichen Preisnachlas auf den Field-Rendering-Workshop erhältst.

    Links zur Podcast-Episode (auch unter https://www.gesundheit-to-go.de):
    Webseite von Oliver: https://www.magic-matrix.de/
    – Infos zum Field Rendering (Rabatt-Code „gesundheit2go“): https://gesundheit-to-go.de/FIELD-RENDERING

    Folge direkt herunterladen

    GTG 094 – Wertvolle Stille

    In der 94. Episode geht es um das Thema „Wertvolle Stille“.

    Im ersten Podcast des Jahres 2019 spricht Stefan Polten, Begründer des Podcasts mit Marret Vögler-Mallok über ihre Erfahrungen beim Yoga- und Meditationsseminar in Lünzen bei Schneverdingen zwischen den Jahren.

    Gemeinsam wurden Meditationsformen­ des­ tibetischen­ Buddhismus,­ wie­ die­ Analyse­ über­ den­ Stufenweg­ zur­ Erleuchtung­, Konzentration,­ und Visualisation geübt und­ Mantren ­und­ Ge­bete­ rezitiert. Der­ Schwerpunkt­ lag auf­ der Achtsamkeitspraxis­ mit­ Atembeob­achtung­ und­ Gehme­di­tation.­

    Semkye Ling ist das buddhistische Meditationshaus des Tibetischen Zentrums Hamburg auf dem Land. Es finden dort buddhistische Seminare und Einzel- wie auch Gruppenklausuren unter qualifizierter Anleitung für Anfänger und Fortgeschrittene statt. In ruhiger Abgeschiedenheit liegt das geschichtsträchtige Haus in der Lüneburger Heide. In dieser friedvollen Atmosphäre kommt der Geist leicht zur Ruhe und kann zum Positiven verändert werden.

    Diese Erfahrung hat auch Marret gemacht und spricht mit Stefan unter anderem darüber
    – welches für sie die wertvollsten Erkenntnisse und Erfahrungen waren
    – worin für sie das größte Heilungspotential lag bzw. liegt
    – wie wertvoll Stille sein kann
    – für wen ein solches Seminar geeignet ist

    Wer selber einmal ein ähnliches Seminar besuchen möchte oder sich im Allgemeinen für Meditation und/oder tibetischen Buddhismus interessiert, der schaut gerne hier:

    Link zur Podcast-Episode (auch unter https://www.gesundheit-to-go.de):
    https://www.tibet.de/das-zentrum/meditationshaus/anfahrt/

    Folge direkt herunterladen

    GTG 092 – Citizen 2 be

    In der 92. Episode geht es um das Thema „Citizen 2 be“.

    Für dieses besondere Interview ist Marret Vögler-Mallok nach Berlin gereist und hat dort die wunderbare Bettina Schuler getroffen, Gründerin von Citizen 2 be. Bettina Schuler ist der Überzeugung, dass nur diejenigen, die sich in ihrem eigenen Körper heimisch fühlen, sich auch dauerhaft in unsere Gesellschaft integrieren können. 2014 hat sie daher begonnen, in einem Heim ehrenamtlich Yogaunterricht für geflüchtete Frauen zu geben. Ihr Engagement hat sie mit der Gründung von Citizen 2 be ausgeweitet und einen Ort mitten in Berlin geschaffen, in dem inzwischen ein Team von Yogalehrern und Therapeuten Geflüchteten dabei hilft, ihre traumatischen Erfahrungen besser zu verarbeiten und wieder ganz bei sich – und damit auch in unserer Gesellschaft –  anzukommen.

    Im Interview sprechen die beiden unter anderem darüber
    was für Bettina Schuler die Superpower von Yoga ist
    wie Integration gelingen kann und welche Rolle Yoga dabei spielen kann
    warum die Auseinandersetzung mit dem Trauma der Geflüchteten auch eine gute Möglichkeit ist, an uns selbst und unseren eigenen Traumata zu arbeiten
    welche zukünftigen Pläne es für Citizen 2 be gibt
    welche Reaktionen es bislang auf ihr Engagement und auch auf ihre Buchveröffentlichung mit dem Titel „Norahib Bikom heißt willkommen“ gab und gibt

    Bettina Schuler ist eine sehr inspirierende, tolle Frau, und es lohnt sich, in jedem Fall das Interview zu hören, um mehr über sie und vor allem über die Hintergründe von Citizen 2 be zu erfahren!

    Links zur Podcast-Episode (auch unter https://www.gesundheit-to-go.de):
    Webseite: www.citizen2be.de
    Facebook: https://www.facebook.com/Citzen2be/
    Instagram: https://www.instagram.com/citizen2be/?hl=de

    Folge direkt herunterladen